Ach wie die Zeit vergeht – bald 2 Monate sind seit dem Lockdown vergangen und wir sind mit einer neuen “Normalität” konfrontiert an die wir uns erst gewöhnen müssen.

Der Mai ☀️ ist da und damit Zeit für das 🙌12 Monatsvorhaben 2020 Nummer 5 – Frühstück essen 🥣☕️ Es geht nichts über ein gutes Frühstück, das dich mit Energie für einen guten Start 👍 in den Tag versorgt. Nicht umsonst wird das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet.

Warum frühstücken?

Du hast Energie für den Tag
Während wir schlafen regeneriert sich unser Körper und verbraucht viel Energie, deshalb sind die Speicher am Morgen leer und müssen mit Kohlenhydraten, Eiweiß und Vitaminen wieder aufgefüllt werden damit wir voll Energie in den Tag starten können und nicht schon am Vormittag müde werden.

Du kannst dich besser konzentrieren
Magenknurren schon am Vormittag ist nicht optimal für Arbeit, Schule oder Uni. Mit einem richtigen Frühstück kannst Du dich besser konzentrieren. Vollwertige Kohlenhydrate wie z.B. Haferflocken liefern dem Gehirn lang anhaltende Energie. Die Energie wird langsamer und kontinuierlich freigesetzt als bei Produkten aus Weißmehl und Zucker. Dadurch wird Heißhunger und ungezügelte Kalorienaufnahme vermieden.

Vollwertiges Frühstück macht schlank und gesund

Die enthaltenen Ballaststoffe unterstützen die Verdauung und sorgen für einen gesunden Darm. Zink, Eisen, Folsäure und Vitamin B6 unterstützen das Immunsystem.

Mit Obst und Gemüse zum Frühstück erreichst du leicht die empfohlenen 5 Portionen pro Tag Mit frischem Obst als Topping auf dem Müsli oder einem Smoothie als Frühstück zum Start in den Tag hast du schon ein bis zwei Portionen geschafft.

Frühstück sorgt für gute Laune
Wenn du nicht frühstückst bleibt dein Blutzucker niedrig und du hast schlechte Laune. Dagegen helfen die durch das Frühstück zugeführten Nährstoffe.

Und wenn du morgens keinen Hunger hast weil du erst später Appetit bekommst dann kannst du dir einen Smoothie oder ein Müsli to go mit zur Arbeit nehmen und etwas später genießen.