Nur mehr ein paar Tage dann sind die Weihnachtsfeiertage 🎄 da. FĂŒr uns gehört genussvolles Essen im Kreise unserer Lieben unbedingt dazu, ganz besonders dieses Jahr.

Nach dem 🌟Lauwarmen Couscous-Salat mit Cranberries und Granatapfel und 🌟 BlĂ€tterteig-Stern mit Lachsrückenfilet auf Creme fraiche und Vogerlsalat gibt’s heute das Rezept fĂŒr unser 

🌟Weihnachtliches Bratapfel-Dessert🌟

Dieser leckere, vegane Abschluss unseres WeihnachtsmenĂŒs lĂ€sst sich gut vorbereiten, ideal fĂŒr stressfreies Genießen.

Das  brauchst du:

‱ Apfelmasse

500 g Äpfel

gemahlene Vanilleschote

30 g Butter vegan

40 g Birkenzucker

1/2 TL Zimt / WeihnachtsgewĂŒrz

2 EL Apfelsaft

‱ Creme

150 g Joghurt pflanzlich

150 g Topfen vegan

2 EL Birkenzucker

gemahlene Vanilleschote

8 StĂŒck Spekulatius

So geht’s:

‱ Apfelmasse

Äpfel schĂ€len, entkernen und klein wĂŒrfeln. Butter, Zucker, gemahlene Vanilleschote und Zimt im Topf kurz köcheln.

Wenn der Zucker etwas karamellisiert ist ApfelstĂŒcke und 3 EL Apfelsaft dazugeben. 5 Minuten köcheln und dabei öfter umrĂŒhren bis die ApfelstĂŒckchen weich sind (aber nicht  verkocht). ApfelstĂŒcke entnehmen (mit einem Siebschöpfer) und zur Seite stellen.

Karamellsoße weitere 5 Minuten köcheln bis sie dickflĂŒssiger ist. Die vorgekochten Äpfel wieder dazugeben und ca. 3 Minuten köcheln – beiseite stellen und abkĂŒhlen lassen. 

‱ Creme

Joghurt, Topfen, Birkenzucker und gemahlene Vanille verrĂŒhren.

Zum Anrichten 2 TL  ApfelstĂŒckchen in die DeSsertglĂ€ser geben. Spekulatiuskekse mit den Fingern zurkrĂŒmeln und darĂŒber bröseln. Dann folgen 3 TL der Creme. Mit ein paar ApfelstĂŒckchen toppen und mit Granatapfelkernen dekorieren.