Hab heute den Urlaubstag genutzt und nochmals eingekocht – feine Felsenbirnen-Zitronen-Marmelade – mit den selbst geernteten Früchten aus unserem Garten.

Infos zur Felsenbirne gibt’s in meinem Beitrag „Die wilde Felsenbirne“

und hier das Rezept 😋

Das brauchst du:

1 kg Felsenbirne

3:1 Gelierzucker

Saft von 1 Zitrone

So geht’s:

Felsenbirnen waschen und in einen großen Topf geben. Mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken und danach mit dem Gelierzucker vermischen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

—-

In der Zwischenzeit Gläser sterilisieren:

Wichtig beim Einkochen ist das Sterilisieren der Gläser. So geht’s: Gläser und Deckel mit kochendem Wasser ausspülen. Zusätzlich Gläser und Deckel für 15 Minuten bei mindestens 100 Grad ins Backrohr. Am Besten in eine Auflaufform stellen.

—-

Danach aufkochen lassen, den Zitronensaft dazugeben und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Umrühren nicht vergessen!

Um die kleinen Kerne zu entfernen (muss aber nicht sein) die eingekochte Masse durch ein Sieb streichen oder durch die „Flotte Lotte“* drehen – geht wesentlich schneller 😉

Nochmals kurz aufkochen und sofort in die vorbereiteten Schraubgläser füllen, gut verschließen und auskühlen lassen.

* Eine „Flotte Lotte“ (hat schon Oma verwendet) ist ein handbetriebenes Passiergerät, das in den 1930er Jahren von einem Franzosen erfunden und damals unter dem Namen „Passoire d’action rapide pour légume et autres comestibles“ patentiert wurde.

#eatcleanandsimpleprogram #cleaneating #eatclean #gesund #essen #trinken #ernährung #nutrition #gesundheit #issgesund #vegan #veggie #gesundleben #eathealthy #health #healthy #lifestyle #fitness #ernährungstrainer #nutritioncoach #food #foodblogger #felsenbirne #zitrone #afba18 #homemade #jam