Der Juni ist da und die Felsenbirnen sind reif. Erntezeit bei dem aus Nordamerika stammenden Wildobst – der Juneberry.

Unser Wochenende stand im Zeichen der Felsenbirne 😉

Habt ihr schon von diesem heimischen Superfood gehört? Der Strauch wird ca. 3 Meter hoch, hat im Frühling weiße, sternförmige Blüten und im Herbst wunderschönes Laub in verschiedenen Rottönen.

img_9403

Die Früchte haben nichts mit Birnen zu tun. Sie erinnern in Aussehen und Geschmack an Heidelbeeren und enthalten viele Vitamine, vor allem Vitamin C, Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Eisen, Ballaststoffe wie Pektin und Antioxidantien. Man kann sie direkt vom Strauch naschen, in Smoothies, Müsli und Kuchen verwenden oder zu Marmelade, Saft oder Likör verarbeiten.

Leckere Rezepte zur Felsenbirne gibt’s demnächst hier am Blog 😋

img_9405
Also wenn ihr einen kleinen Garten oder Vorgarten zur Verfügung habt, lohnt sich das Anpflanzen einer Felsenbirne 👍

Beim Ernten muss man nur schneller sein als die Vögel, bei denen die süßen Früchte ebenfalls sehr beliebt sind 😉#eatcleanandsimpleprogram #eatsugarfreeprogram #cleaneating #eatclean #gesund #essen #ernährung #nutrition #gesundheit #issgesund #vegan #veggie #gesundleben #eathealthy #health #healthy #lifestyle #fitness #weightloss #abnehmenohnediät #challenge #sugarfree #zuckerfrei #ernährungstrainer #nutritioncoach #food #foodblogger #felsenbirne #juneberry