Der Herbst 🍂 ist da und beschert uns pünktlich zu seinem kalendarischen Beginn 10 Grad weniger und Regen.

Wir haben ihn 🍁 mit einer wärmenden

🎃 Tomaten-Kürbissuppe mit Dinkel-Croutons und einem

🎃 Kürbis-Paprika-Risotto 🍚 begrüßt.

Hier gibt’s das Rezept für die Suppe 🥣

(Risotto-Rezept folgt demnächst 😉)

Das brauchst du für 4 Teller

Für die Suppe:

400 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Butternuss)

3 Tomaten

1 Zwiebel

700 ml Gemüsesuppe

Olivenöl

Für die Croutons:

2 Scheiben Dinkelvollkornbrot

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

Petersilie fein gehackt

So geht’s:

Kürbisfruchtfleisch klein schneiden, Tomaten blanchieren, Haut abziehen und in Stücke schneiden, kleingeschnittene Zwiebel in Olivenöl glasig anschwitzen, Kürbisstücke dazugeben und mitrösten. Danach mit der Gemüsesuppe aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln klassen. Tomatenstücke dazugeben und noch ein paar Minuten weiterköcheln.

In der Zwischenzeit die Dinkelbrotscheiben in kleine Würfel schneiden, Knoblauch zerdrücken und Petersilie fein hacken. Knoblauch und Brotwürfel in Olivenöl in einer Pfanne anbraten und zum Schluss Petersilie unterheben.

Fertige Suppe mit Pürierstab pürieren und mit den Dinkelbrot-Croutons servieren.

Mahlzeit 😋