Verbringt ihr am Wochenende eure Zeit lieber mit Freizeitaktivitäten als am Herd zu stehen? Habt ihr unter der Woche wenig Zeit abends zu kochen?

Dann hab ich dieses Mealprep-Rezept für euch bei dem sich auch eure Gemüsereste zu einem leckeren Gericht verarbeiten lassen

🥒Buchweizen-Gemüse-Türmchen🥕

Der Buchweizen lässt sich vorkochen und am nächsten Tag weiter verarbeiten. An Gemüse könnt ihr alles nehmen, was der Kühl- bzw. Vorratsschrank hergibt. ✳

Das brauchst du für 1 Portion:

200 g gemischtes Gemüse (bei mir waren es Karotte, Zucchini, Sojasprossen, roter und gelber Paprika)

1 TL Kokosöl

60 g Buchweizen

200 ml Wasser

Salz

Pfeffer

Petersilie als Deko

So geht’s:

Gemüse putzen, waschen, klein schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse ca. 3 Minuten anschwitzen.

Mit Pfeffer, Salz würzen.

Mit dem Wasser ablöschen. Den vorher gut ausgewaschenen Buchweizen unterrühren.

Deckel auf die Pfanne und ca. 15 Minuten garen.

✳ Solltet ihr vorgekochten Buchweizen verwenden, einfach das gebratene Gemüse unter den Buchweizen mischen und erhitzen.

Fertiges Buchweizengemüse in eine hohe Tasse füllen, auf einen Teller stürzen, mit Petersilie garnieren und servieren.

#eat #buckwheat #vegetables #leftover #mealprep #eatcleanandsimpleprogram #eatsugarfreeprogram #cleaneating #sugarfree #cooking #eathealthy #plantbased #food #foodie #foodblogger #instafood #foodlover #vegan #veggie #foodislove #foodinsta 

#lovefood #foodstagram #f52grams #recipes #foodblogfeed #eeeeeats #goodforyou #eat_right_feel_good