Die letzten Äpfel 🍏 von Oma’s Apfelbaum in unserem Garten sind geerntet. Mittlerweile ist der Baum, der als Spalierobstbaum gepflanzt wurde, fast 70 Jahre alt. Trotzdem konnten wir auch heuer 2 Kübel voll köstlicher Äpfel ernten.  Um welche alte Sorte es sich handelt wissen wir leider nicht, wir nennen die feinsäuerlichen Äpfel einfach – Oma’s Grannys 🍏

Nachdem wir die Äpfel frisch vom Baum genascht, Apfelkuchen und Apfelstrudel gebacken haben, ging es ans Eingemachte.

🍏 Zuckerfreies Apfelmus 🍏 als leckerer Vorrat hier ist das Rezept:

Für 4 Gläser zu je 250 ml ca. 1,5 kg Bio-Äpfel (wie unsere Grannys)

Zuerst werden die Gläser und Deckel mit kochendem Wasser ausgespült und im Backrohr bei 100 Grad für 10 Minuten sterilisiert.

Die Äpfel werden gut gewaschen, da sie ungeschält verarbeitet werden.

🍏 Warum mit Apfelschale? Abgesehen von der Zeit- und Arbeitsersparnis, stecken die meisten gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe des Apfels unter der Schale.

Äpfel in Achtel schneiden, nur schlechte Stellen sowie das Kerngehäuse entfernen.
In einen großen Topf geben, nur soviel Wasser dazu geben dass die Apfelstücke bedeckt sind. Bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze weich dünsten. Dann pürieren und noch heiß in die vorbereiteten Schraubgläser füllen. Die Gläser gut verschließen und für ein paar Minuten auf den Kopf stellen.

Kühl und dunkel aufbewahrt hält sich das Apfelmus bis zu einem Jahr.